Pressemitteilungen

Auf dieser Seite finden Sie unsere Pressemeldungen. Bitte zögern Sie nicht, uns anzurufen, wenn Sie Fragen haben.

Pressemeldungen 2016:

- 20.12.2016: Jennifer Jäger wird neue Chefredakteurin beim Fachmagazin der selfpublisher

- 15.02.2016: Leipziger Buchmesse: Halle 5, D409

Pressemeldungen 2015:

– 12.11.2015: »Heute schon geschrieben? Mit Profitipps zum Bucherfolg«, Band 1 und 2

– 30.09.2015: »der selfpublisher«, Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin auf dem Markt

– 01.02.2015: »Handbuch für Autorinnen und Autoren«, 8. Ausgabe 2015

PRESSEMITTEILUNG
Jennifer Jäger wird neue Chefredakteurin beim Fachmagazin »der selfpublisher«
Inning am Ammersee, 20. Dezember 2016

Ab sofort übernimmt Jennifer Jäger die Stelle der Chefredakteurin bei der Fachzeitschrift der selfpublisher. Sie folgt damit Ingrid Haag, die sich nach dem erfolgreichen Start des Magazins anderen Projekten zuwendet.

Jennifer Jäger ist seit 2011 in der Selfpublishing-Branche aktiv und hat sowohl als Autorin als auch als Mitarbeiterin bei Distributoren Erfahrung gesammelt.

Ingrid Haag hat den selfpublisher mitgegründet. Die Startausgabe im Oktober 2015 und alle bisherigen Ausgaben entstanden unter ihrer Federführung. Jetzt möchte sie wieder mehr Zeit für eigene Projekte haben und sich vermehrt dem Schreiben widmen. Dem Magazin bleibt sie als Autorin verbunden.

Sandra Uschtrin, Herausgeberin des selfpublishers und Verlegerin: »Wir danken Ingrid Haag für ihr herausragendes Engagement und ihren Einsatz, mit dem sie dem selfpublisher zu einem fulminanten Start verholfen hat.«

Das Magazin der selfpublisher erscheint viermal jährlich im Uschtrin Verlag, dem Fachverlag für Schreibende, und ist Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin. Daneben gibt der Uschtrin Verlag alle zwei Monate das Autorenmagazin Federwelt heraus. Beide Zeitschriften sind im Bahnhofsbuchhandel erhältlich sowie direkt beim Verlag. Seinen Internetauftritt hat der selfpublisher auf www.derselfpublisher.de.

Bildmaterial finden Sie hier:
- Jennifer Jäger (Foto: privat): https://www.uschtrin.de/system/files/personen/jennifer_jaeger2.jpg
- Schriftzug und Icon sowie Cover der aktuellen Ausgabe des selfpublishers: https://www.uschtrin.de/presse/pressefotos

Kontakt: Sandra Uschtrin, Uschtrin Verlag, fon: 08143/3669-700, fax: 08143/3669-155, Leitenberg 8, 82266 Inning am Ammersee, info@uschtrin.de, www.uschtrin.de, www.derselfpublisher.de

PRESSEMITTEILUNG
Lektorat-to-go auf der Leipziger Buchmesse
Inning am Ammersee, 16. Februar 2016

Zu einem Lektorat-to-go lädt der Uschtrin Verlag während der Leipziger Buchmesse ein. 

An jedem Messetag zwichen 16 und 18 Uhr und am Messesonntag (20.3.) zwischen 10 und 12 Uhr können AutorInnen am Stand des Uschtrin Verlags (Halle 5, D409) kostenlos und ohne Voranmeldung ihre Texte begutachten lassen und die ungeteilte Aufmerksamkeit einer erfahrenen Lektorin genießen. Die Textausschnitte sollten nicht länger als 5000 Zeichen sein.

Auf Ihre Texte warten: Anke Gasch, Chefredakteurin der »Federwelt«, Autorin, Freie Lektorin (ADM) und Coach; Ingrid Haag, Chefredakteurin des »selfpublishers«, Autorin und Freie Lektorin (ADM); die Textehexe Susanne Pavlovic, Autorin, Coach, Lektorin (VfLL), in Self­publisherkreisen als »der Leuchtturm der Lektorenszene« bekannt und Simona Turini, Autorin und Lektorin (VfLL), unter anderem Lektorin der Textehexe.

Hier noch einmal die Daten im Überblick:

Lektorat-to-go
Ihr Frischekick auf der LBM – geballtes Vitamin D (wie Durchblick) für Ihren Text, ein Service des Uschtrin Verlags
Donnerstag (17.03.) bis Samstag (19.03.): 16–18 Uhr,
Sonntag (20.03.): 10–12 Uhr
Ort: Halle 5, D409

Weitere Veranstaltungen des Uschtrin Verlags während der Leipziger Buchmesse:

»Heute schon geschrieben?« Diana Hillebrand am Stand des Uschtrin Verlags
Freitag (18.03.): 15–18 Uhr und Samstag (19.03.): 10–18 Uhr
Ort: Halle 5, D409
Meet & greet mit Diana Hillebrand, Autorin des Schreibratgebers »Heute schon geschrieben?«, erschienen im November 2015 im Uschtrin Verlag (www.heute-schon-geschrieben.de).

»Heute schon geschrieben?« Diana Hillebrand liest aus ihrem Ratgeber und beantwortet Fragen zum Thema Schreiben
Freitag (18.03.) 17:00–17:30 Uhr
Ort: Halle 5, D600, Forum autoren@leipzig
»Heute schon geschrieben?« – das ist das Motto von Diana Hillebrand, die zu Deutschlands bekanntesten Schreibtrainerinnen zählt. Die Autorin stellt ihren zweibändigen Schreibratgeber vor und beantwortet Fragen aus dem Publikum.
Moderation: Sandra Uschtrin

Internet-Piraterie – wie können AutorInnen sich wehren?
Nina George über Internet-Piraterie und Urheberrecht

Samstag (19.03.): 13:30–14:00 Uhr
Ort: Halle 5, D600, Forum autoren@leipzig
Google betreibt eifrig Anti-Urheberrechts-Lobbying. Kulturfeindliche „Digital-Versteher“ aus dem Piraten- und Grünen-Lager beschimpfen BerufskünstlerInnen als „Urheber-Rechtsextremisten“. Währenddessen klauen E-Book-Piraten fröhlich zwei Millionen E-Books und keinen schert’s. Und die Politik? Die doktert in Brüssel am Urheberrecht herum, bis der Patient nicht mehr zu retten ist. Was AutorInnen über Piraterie, Urheberrecht und das Scha­chern um ihre Arbeit wissen sollten.
Schriftstellerin Nina George im Gespräch mit der Federwelt-Chefredakteurin Anke Gasch.

Leipziger Autorenrunde:
Workshop »Schreibstimmung«: Jubelfaust statt grüner Pinguine – Wie Ihr Denken auf Kreativität und Körper wirkt und was Sie tun können, damit Ihre Stimmung zur jeweiligen Schreibphase passt.
Anke Gasch, Chefredakteurin der „Federwelt“, Autorin, Freie Lektorin (ADM) und Schreibberaterin, auf der Leipziger Autorenrunde
Samstag (19.03.): 10:30–12:00 Uhr
(1. & 2. Tischrunde)
Ort: Congress Center Leipzig (CCL) auf dem Messegelände
Erleben Sie, wie Ihr Denken auf Ihren Körper und seine Leistung wirkt und was Sie tun können, damit Ihre Stimmung zur jeweiligen Schreibphase passt.
Wenn Sie mit Ihrem Manuskript mal so gar nicht vorankommen, kann es daran liegen, dass Sie Ihre Figuren noch nicht gut genug kennen. Oder daran, dass Sie noch nicht ausreichend recherchiert haben. Es kann aber auch sein, dass etwas ganz anderes Sie behindert: Ihr eigenes Denken. Wie? Erleben Sie es! Erfahren Sie außerdem von Anke Gasch, was grüne Pinguine für AutorInnen so gefährlich macht, warum Sie beim Schreiben keine Diät halten sollten, warum schlechte Stimmung gut ist, wenn Sie Ihre Texte überarbeiten und wie Sie Jubelfaust und Priming-Effekt nutzen, um auf frische Ideen zu kommen. – Verfassen Sie zum Schluss oder daheim Ihre eigene To-think-Liste, damit Sie auch morgen noch produktiv und fröhlich schreiben können.
> www.leipziger-autorenrunde.de/03

Lektorat – was Selfpublisher darüber wissen müssen. Susanne Pavlovic, Lektorin, im Gespräch mit Ingrid Haag
Sonntag (20.03.): 12:00–12:30 Uhr
Ort: Halle 5, D600, Forum autoren@leipzig
Ein Lektorat ist ein MUSS. Das hat sich in der Selfpublishing-Szene herumgesprochen. Doch wie teuer ist ein Lektorat? Wo findet man gute LektorInnen? Woran erkennt man sie? Und: Kann man seine Texte auch selbst lektorieren? Susanne Pavlovic, Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren, beantwortet Ihre Fragen.
Moderation: Ingrid Haag, Chefredakteurin des selfpublishers.

Kontakt: Uschtrin Verlag, Tel. 08143/3669-700, Mail: info@uschtrin.de, www.uschtrin.de